Auf diese Seite kann jeder erstmals Live Video von der ISS sehen.

https://www.urthecast.com/live

weiterlesen

Schwachstellen in iOS und OS X versetzen Apps einer Studie zufolge in die Lage, Daten aus anderen Programmen auszulesen – darunter Passwörter aus dem Mac-Schlüsselbund. Apple habe manipulierte Apps in den Store gelassen.

weiterlesen

Wie auch schon das neue Betriebssystem OS X El Capitan Apples stellt neue OS-Version auf der WWDC vor soll auch Siri jetzt besser mit "natürlicher Sprache" umgehen können. Auf der Konferenzbühne führte die Anfrage "Zeig mir Bilder von Utah von letztem August" zum richtigen Ergebnis. Da Siri jetzt auch Appinhalte analysieren kann, reagiert der Assistent auch auf Anfragen wie "Erinnere mich daran später".

Siri soll ganz wie Google Now und andere...

weiterlesen

Die japanische Tokyo Electric Power Company (TEPCO), die durch das havarierte Kernkraftwerk in Fukushima traurige Berühmtheit erlangte, gehört zu jenen Firmen, die noch immer tausende Rechner mit Windows XP betreiben. Das wird sich nun wohl durch staatliches Eingreifen ändern.

weiterlesen

Die weltweit größte Video-Plattform YouTube stellt ihre Verteil-Infrastruktur schon seit einiger Zeit auf eine neue API-Version um. Wenn jetzt der letzte Schritt erfolgt, wird es auf einer Reihe älterer Geräte nicht mehr möglich sein, Videos auf der Seite anzuschauen.

weiterlesen

Japan ist bekannt für seine Schnellzüge. Nun hat erstmals ein Zug der Hightech-Nation die magische Marke von 600 Kilometern in der Stunde durchbrochen. Die Magnetschwebebahn läutet eines neues Zeitalter ein.

weiterlesen

Die Bundesnetzagentur hat nach mehreren Beschwerden zwei dubiosen Auskunftsdiensten die Nummern 11865 und 11878 abgeschaltet. Gleichzeitig wurde den hinter den Angeboten stehenden Unternehmen verboten, Rechnungen zu stellen und Forderungen einzutreiben. Betroffene Verbraucher sollten der Behörde zufolge deshalb Forderungen von Auskunftsdiensten kritisch prüfen und gegebenenfalls nicht begleichen. Sie können sich bei Fragen auch an die...

weiterlesen

Weg mit unliebsamen Zwillingen

Anti-Twin ist ein nützliches Freeware-Tool, um Speicherplatz durch das Entfernen von unnötigen Dateidopplungen freizugeben. Das Programm bietet dabei verschiedene Möglichkeiten, um die Suche nach Doppelgängern einzugrenzen und entsprechend anzupassen.

weiterlesen

Der kostenlose Open-Source-Browser Firefox wird von Mozilla entwickelt und gehört seit 2013 zu den Top 3 der weltweit genutzten Web-Zugangswerkzeuge. Firefox ist bei Nutzern wegen der umfassenden Anpassungsmöglichkeiten beliebt und gilt als sehr datenschutzfreundlich.

Download unter https://download.mozilla.org/?product=firefox-36.0.4-SSL&os=win&lang=de

weiterlesen

Elektronische Geschenkgutscheine und Guthabenkarten sind beliebte Geschenke, jedoch vor Missbrauch kaum geschützt. Mit ganz simplen Tricks können Gauner deshalb auf fremde Rechnung shoppen gehen.

weiterlesen

Auf zwei Wegen sind Wissenschaftler nun zu der Einschätzung gekommen, dass es in dem unterirdischen Ozean auf Enceladus hydrothermale Aktivitäten gibt. Wasser würde dann so erhitzt und angereichert, dass lebensfreundliche Bedingungen entstehen.

weiterlesen

Die Virenschutz-Produkte von Panda Security haben wegen fehlerhaften Signaturen etliche Windows-Rechner lahm gelegt. Wer betroffen ist, soll die Füße still halten und das System nicht neu starten – da es unter Umständen nicht mehr hochfährt.

weiterlesen

Die Uhr tickt für Windows Server 2003. Am 15. Juli 2015 wird Microsoft den sogenannten Extended Support für das in die Jahre gekommene Server-Betriebssystem einstellen. Wer dann noch weiter Sicherheits-Updates erhalten will, muss voraussichtlich eine saftige Jahresgebühr zahlen.

weiterlesen

Arbeiten im Home Office ist aus der heutigen Arbeitswelt nicht mehr wegzudenken. Modernste IT-Technik zu niedrigen Preisen beschleunigt diese Entwicklung. Wir sagen Ihnen, worauf es ankommt, damit aus einem flexiblen Arbeiten kein Frust-Arbeiten wird.

weiterlesen

Der Freak-Angriff kompromittiert unzählige verschlüsselte Webseiten und Angreifer könnten sensible Daten ausspionieren. Ob man für die Attacke anfällig ist, hängt aber vom eingesetzten Betriebssystem, Webbrowser und der besuchten Internetseite ab.

Auswahl betroffener Browser (aktuelle Version):

  • Android-Browser (zu erkennen an der blauen Weltkugel)
  • Safari (iOS, OS X, Windows)
  • Chrome (Standard-Browser ab Android 4.4)

Auswahl nicht betroffener...

weiterlesen